×

WIE LUFA ENTSTEHT – FANTASTISCHES PEELING AUS DER NATUR

 

Wussten Sie, dass die Ansammlung abgestorbener Zellen auf der Haut viele Probleme verursacht? Durch Verstopfen der Poren entstehen Pickel und Mitesser, an Ellenbogen und Fersen treten unschöne Verdickungen auf und die Haut sieht grau und müde aus.

Genau deshalb ist ein wöchentliches Peeling-Ritual unentbehrlich. Wir empfehlen Ihnen, die natürlichen Luffa-Schwämme auszuprobieren – eine Überraschung, die sich unter unseren neuen Körperpflegeprodukten versteckt!

Luffa-Schwämme sind für ihre Vielseitigkeit bekannt und können auf unterschiedliche Weise verwendet werden.

Beim Duschen werden sie die Haut hervorragend peelen und abgestorbene Hautschüppchen entfernen, im Haushalt eignen sie sich gut zum Spülen von Geschirr, Putzen von Teppichen und verschiedenen Oberflächen und sie halten länger als jeder Schwamm aus dem Supermarkt.

Wir wollten Luffa-Schwämme auf ganz besondere Art und Weise verwenden und haben Naturseifen kreiert, in denen sich Luffas verstecken und haben so ein ideales 2in1-Hautpflegeprodukt geschaffen!

Unsere neuen Seifen in fröhlichen Farben und bezaubernden Düften „Luffa Seifen“ sind reich an Inhaltsstoffen, die der Haut schmeicheln, sie porentief reinigen und geschmeidig machen. Der darin ‚versteckte‘ Luffa kommt mit jedem Waschgang immer mehr zum Vorschein und regt durch Peeling die Durchblutung an und verwandelt so die Haut in eine glatte Fläche – bereit für Ihre Lieblingslotion oder Körperbutter.

VIELE WISSEN NICHT, DASS LUFFA EIN NATURPRODUKT IST

Wussten Sie, dass Luffa-Schwamm aus Zucchini hergestellt wird?

Beim Luffa-Schwamm handelt es sich eigentlich um das getrocknete Innere der Zucchinisorten Luffa acutangular und Luffa aegyptiaca. Das sind einjährige krautige Pflanzen aus der Familie der Kürbisse. Sie stammen aus den Tropen, gedeihen aber auch in unserem Slawonien.

Die Pflanze gedeiht am besten unter feuchten Bedingungen. Wird sie zur Schwammgewinnung gepflanzt, muss bis zu einem halben Jahr gewartet werden. Die etwa 60 cm großen und 1 Kilogramm schweren Früchte werden geschält. Im Inneren versteckt sich ein Luffa-Schwamm, der gewaschen und nach Belieben geschnitten wird, um Schwämme für kosmetische Zwecke oder für den Haushalt zu erhalten.

Seidige, aber robuste Luffa-Fäden sind ideal zum Peeling des ganzen Körpers, einschließlich der hartnäckigsten Stellen an den Fersen und Ellbogen.

Luffa wird jedoch nicht für die Pflege empfindlicher Haut empfohlen, die weichere Texturen benötigt. Außerdem muss der Schwamm auch richtig gereinigt und gepflegt werden, damit sich keine Bakterien darin ansiedeln.

Der Luffa sollte einmal pro Woche gewaschen und nach jedem Gebrauch an einem trockenen Ort außerhalb des Badezimmers, getrocknet werden.

Bunte Seifen werden Sie beim Duschen aufheitern

Unsere Luffa-Seifen sind nicht nur praktisch, sie sind auch optisch ein Hingucker und duften unwiderstehlich.

Blackberry & Blueberry, Tutti Frutti, Ananas, Kirsche, Vanille & Ingwer, Citrus & Pfirsich und Sheabutter – die 7 Seifen in leuchtenden Farben werden selbst die anspruchsvollsten Naturkosmetik-Fans begeistern.

Tauchen Sie in die bunte Welt namens „Luffa-Seife“ ein und bringen Sie ein wenig Freude in Ihr Dusch- oder Baderitual!

Schreibe einen Kommentar